Dusche

Trinkwasserverordnung

Im Trinkwasser können Bakterien oder Schmutzpartikel auftreten, die gesundheitliche Schäden zur Folge haben können, wie z.B. Legionellen oder Bleileitungen.

Legionellen sind stäbchenförmige Bakterien, die im warmen Wasser optimale Bedingungen für eine Vermehrung haben – in einem Temperaturbereich zwischen 5 und 55 °C sind sie lebensfähig. Legionellen können eine schwere Form der Lungenentzündung auslösen.

Umso wichtiger ist es, dass es eine Trinkwasserverordnung gibt, die solche Bakterienherde unterbindet. Verbraucher werden so vor Gesundheitsschäden durch eine Verunreinigung von Wasser geschützt. Hier ein kleiner Überblick.

Adresse und Kontakt

Laabs GmbH
für Heizung, Sanitär und Fliesen
Am Silbergraben 16
14480 Potsdam-Drewitz

T (03 31) 6 49 59-0
info@laabs-sanitaer.de

Aufgrund von Umbau- Maßnahmen der Badausstellung ist ein spontaner Besuch unserer Räumlichkeiten leider nicht möglich.
Wir bitten Sie daher telefonisch einen Termin für den Besuch unserer Ausstellung mit uns zu vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis.

Der deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) legt die Trinkwasserverordnung in Deutschland fest, um Verbraucher vor verunreinigtem Trinkwasser zu schützen. Diese darin enthaltenden Vorschriften betreffen jeden Haus- und Wohnungseigentümer, der sein Wohneigentum vermietet.

Die Trinkwasserverordnung richtet sich an jeden Haus- und Wohnungseigentümer, der seine Immobilie vermietet und folglich Wasser abgibt. Wer ein Mehrfamilienhaus besitzt mit einer zentralen Warmwasseranlage für alle Mietparteien, ist ebenso angehalten, diese Vorschriften einzuhalten.


Kurz & knapp: Die Pflichten gemäß Trinkwasserverordnung

Folgende Maßnahmen sollten Beachtung finden:
  • Anzeigepflicht:
    Hier sollten Sie eine Angabe zum Bestand an die zentralen Warmwasserbereitungsanlagen machen, bei baulichen oder betrieblichen Veränderungen ist eine Angabe beim Gesundheitsamt notwendig.
  • Prüfpflicht:
    Jährliche werden durch zugelassene Labore Wasserproben von demonstrativen Stellen der Anlage entnommen.
  • Aufzeichnungspflicht:
    Die in der Anlage verwendeten Aufbereitungsstoffe sowie deren Zusammenstellung und Konzentration müssen dokumentiert werden. Auf Wunsch muss der Mieter diese Informationen einsehen können.
  • Informationspflicht/Aushangpflicht:
    Über den Zustand der Trinkwasser- Qualität muss der Mieter schriftlich informiert werden, dies kann in Form einer persönlichen Zustellung oder per Aushang im Hausflur geschehen.
Trinkwasser GROHE Blue Home
GROHE

Gesundheitliche Gefahren

Die Notwendigkeit der Trinkwasserverordnung wird mit der Tatsache deutlich, dass sich in geringen Mengen Legionellen im Grundwasser befinden. Die Vermehrung der Legionellen wird begünstigt, wenn die Warmwasserbereitungsanlage auf eine zu geringe Temperatur (30-45 Grad) eingestellt ist oder wenn über eine längere Zeit, gerade im Sommer, Wasser in den Rohrleitungen steht. Legionellen-haltiges Wasser wird aber nur dann gefährlich, wenn es eingeatmet wird in Form von Aerosol – Inhalation beim Duschen, über Klimaanlagen, durch den Rasensprenger oder in Whirlpools. Personen mit intaktem Immunsystem werden meist nicht gefährdet durch das Trinken von Legionellen- haltigem Wasser.

Ernst zu nehmende Konsequenzen

Die Einhaltung der Pflichten im Rahmen der Trinkwasserverordnung ist empfehlenswert, denn: Wer seinen Mietern gesundheitsgefährdendes Trinkwasser zur Verfügung stellt, muss mit hohen Geldstrafen bis hin zu einer Freiheitsstrafe rechnen.

Setzten Sie sich mit uns in Verbindung!

Gerne unterstützen wir Sie: Wenn Sie weitere Fragen haben rund um das Thema Trinkwasser sprechen Sie uns an. Als Fachhandwerker informieren wir Sie und übernehmen für Sie die Überprüfung, Instandsetzung und Instandhaltung Ihrer Anlage.

Noch mehr zum Thema Trinkwasser

Erfahren Sie noch mehr über Trinkwasseraufbereitung und Küchenarmaturen

Dusche
stage

 

Sauberes, weiches Wasser

Die öffentliche Wasserversorgung garantiert Ihnen sauberes Trinkwasser bis zum Wasseranschluss im Keller. Von dort an liegt es bei Ihnen, diese hervorragende Qualität zu erhalten oder sogar noch zu verbessern.

Sauberes Wasser

Trinkwasser für die ganze Familie
GROHE

 

Trinkwasserverordnung

Die Trinkwasserverordnung schützt vor Gesundheitsschäden durch die Verunreinigung von Wasser. Es können u.a. Legionellen auftreten – Bakterien, die eine schwere Form der Lungenentzündung auslösen können.

Trinkwasserverordnung

Trinkwasser GROHE Blue Home
GROHE

 

Trinkwasser-Check

Trinkwasser ist ein Lebensmittel. Sorgen auch Sie dafür, dass es sicher ist und lassen Sie Ihre Trink­wasser­leitungen überprüfen. Unsere Sanitär­fachleute ver­ein­baren gerne einen Termin für Ihren Trink­wasser-Check.

Trinkwasser-Check

Armatur GROHE Blue
GROHE

 

Trinkwasser-Armatur GROHE Blue

Zapfen Sie Mineralwasser aus der Küchenarmatur! Mit GROHE Blue® erhalten Sie Ihr Lieblingsgetränk direkt aus dem Wasserhahn. Für individuellen Genuss wahlweise mit oder ohne Kohlensäure, gekühlt oder auf Zimmertemperatur.

GROHE Blue

Grohe Red - Armatur
Grohe

 

Küchenarmatur
GROHE Red

Ihr Wasserkocher hat ausgedient: Durch einen unsichtbar montierten Boiler direkt unter der Spüle erhalten Sie kochendes Wasser nun direkt aus dem Wasserhahn. GROHE Red® macht’s möglich: Kochen und aufbrühen ohne lange Wartezeiten!

GROHE Red

Grohe blue
GRohe

 

Effiziente Trinkwasserhygiene

Gesundheitsgefahren im Leitungswasser durch Legionellen und andere Bakterien konnten bislang nur durch starke Erhitzung des Wassers minimiert werden. SolvisClean reinigt das Trinkwasser stattdessen mechanisch und spart so Energie.

Solvis Clean

Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (03 31) 6 49 59-0

Termin vereinbaren

Achim Laabs - Laabs GmbH