Energie-Beratung

Fördermittel beantragen,
Unterstützung sichern!

Wenn Sie sich für eine neue Heizung entscheiden, können staatliche Zuschüsse und Fördermittel beantragt werden. Eine finanzielle Unterstützung kann in vielen Fällen zur Erfüllung der gewünschten Heizungsanlagen führen. 

Das Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen 

2020 schafft neue Anreize: Wer jetzt alt gegen neu tauscht, kann bis zu 45 Prozent Förderung erhalten. Dazu können Sie Ihre alte Heizungsanlage gegen ein effizienteres und klimafreundlicheres Heizungssystem eintauschen und sich eine Austauschprämie sichern. Dazu kommt, dass die energetischen Sanierungsmaßnahmen steuerlich absetzbar sind.

Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Tabelle mit Fördersätzen für Heizungsförderung (BAFA)

Sichern Sie sich Investitionszuschüsse für klimafreundliche und energieeffiziente Heizungsanlagen, sowohl im Alt- als auch im Neubau. 

Die Investitionskosten für einen Einbau von Erneuerbaren Energiesytemen werden bis zu 35 Prozent gefördert – egal ob diese Energiesysteme mit Hybridheizungen kombiniert werden oder nicht. Solarkollektoranlagen werden zudem mit einem Zuschuss von 30 Prozent gefördert. 
Gas- Hybridheizungen mit erneuerbarer Wärmeerzeugung werden im Gebäudebestand mit 30 Prozent bezuschusst – 20 Prozent gibt es für Gas-Hybridheizungen, die optional eine spätere Einbindung erneuerbarer Wärmeerzeugung ermöglichen ("Renewable Ready" ist hier das Stichwort). 

Abwrackprämie für Ölheizungen

Seit Januar 2020 gibt es im Gebäudebestand eine zusätzliche Abwrackprämie von 10 Prozent bei Austausch der alten Ölheizung gegen eine klimafreundlichere Anlage. Wenn Sie als Ihre Ölheizung durch ein komplett erneuerbares Energiesystem eintauschen – wie z.B. eine Wärmepumpe oder eine Holzheizung, erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 45 Prozent der Investitionskosten. 40 Prozent erhalten Sie bei dem Austausch einer alten Ölheizung durch eine Gas-Hybridheizung mit erneuerbarer Wärmeerzeugung.

Steuerliche Ersparnisse: Energetische Sanierung ist steuerlich abschreibbar

Seit Januar 2020 sind folgende Maßnahmen steuerlich abschreibbar: 

Detailliert heißt das, dass innerhalb von drei Jahren 20 Prozent der Investitionssumme von bis zu 200.000 Euro – sprich maximal 40.000 Euro von der Steuer abgesetzt werden können. 
Bis zu 14.000 Euro, sieben Prozent können im ersten und zweiten Jahr nach der Anschaffung steuerlich geltend gemacht werden. Dagegen im dritten Jahr sechs Prozent, maximal 12.000 Euro. 
Kosten für den Energieberater sollen künftig in den Aufwendungen für energetische Maßnahmen gelistet werden. 

Förderung für Blockheizkraftwerk und Batteriespeicher 

Vom Bundesumweltministerium werden neue Blockheizkraftwerke mit einem einmaligen Investitionszuschuss gefördert. Die Förderung wird gestaffelt in Bezug auf die elektrische Leistung der Anlagen. 

Förderprogramme durch den BUND

Die Entscheidung für eine neue Heizungsanlage auf Grundlage erneuerbarer Energien ist meist abhängig von der Finanzierung. Haus- und Wohnungsbesitzer sind sich unsicher: mehr Kosten für erneuerbare Energien investieren oder lieber auf das alt bewährte System zurückgreifen?


Für den energetischen Umstieg bietet die Bundesregierung zusätzlich Förderprogramme, die sich verschiedenartig kombinieren lassen. Somit erhalten Haus- und Wohnungsbesitzer eine Möglichkeit ihre finanzielle Belastung durch Investitions- und Heizkosten zu verringern.  
 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (03 31) 6 49 59-0

Heizungs-Anfrage

Achim Laabs - Laabs GmbH

Die richtige Heizung finden

Weitere Informationen rund um das Thema Heizungsmodernisierung, Heizkosten und Energie-Beratung:

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

Energie-Experten Gruppenbild

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energieberatung

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

blue – Das Magazin für
Bad, Heizung und Umbau

Die 9. Auflage unseres Wohn-Magazins „blue“ ist erschienen. Auf mehr als 200 Seiten zeigt „blue“ die besten Konzepte nachhaltige Bad-Gestaltung, effiziente Heizungssysteme und ganzheitliche Wohnraumsanierung.

Magazin anfordern

Blue Magazin 2019