Energie-Beratung

Fördermittel beantragen,
Unterstützung sichern!

Wenn Sie sich für eine neue Heizung entscheiden, können staatliche Zuschüsse und Fördermittel beantragt werden. Eine finanzielle Unterstützung kann in vielen Fällen zur Erfüllung der gewünschten Heizungsanlagen führen. 

Kundenberatung am PV-Modul

Unterstützung bei der Optimierung der Heizungsanlage

Fördermittel können seit dem 1. August 2016 für den Einbau von effizienten Pumpen, für einen hydraulischen Abgleich und weitere Optimierungsmaßnahmen, u.a. an bestehenden Anlagen, beantragt werden. Hausbesitzer, die eine mindestens zwei Jahre alte Heizungspumpe haben und diese durch eine Hocheffizienzpumpe ersetzen oder einen hydraulischen Abgleich der Anlage durchführen lassen wollen, können einen staatlichen Zuschuss erhalten.

Solarförderung für eine Photovoltaikanlage

Für Photovoltaikanlagen kann man eine Solarförderung beantragen: Diese umfasst die gesetzliche Einspeisevergütung, die Förderung von Stromspeicher und zinsgünstige Kredite verschiedener Banken.
Für Solarthermie- Anlagen besteht die Solarförderung durch einen finanziellen Zuschuss des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz Bafa. Zusätzlich sind Subventionen und Darlehen bei der KfW Bankengruppe möglich.

Förderung für Blockheizkraftwerk und Batteriespeicher

Vom Bundesumweltministerium werden neue Blockheizkraftwerke mit einem einmaligen Investitionszuschuss gefördert. Die Förderung wird gestaffelt in Bezug auf die elektrische Leistung der Anlagen.

Förderung bei der Energieberatung & Energieausweis

Mit einem staatlichen Zuschuss können Hausbesitzer ihre Kosten für eine Energieberatung minimieren. Indirekt verringern sich dadurch auch die Kosten für die neue Heizung.
Seit 2014 ist ein Energieausweis Pflicht. Hierbei wird in Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis unterschieden. Der Verbrauchsausweis ist für bestehende Gebäude geeignet, hingegen der Bedarfsausweis für Neu- und Umbauten von Nöten ist. Der Energieausweis zeigt in jedem Fall die anfallenden Energiekosten eines Gebäudes und ist die Grundlage für die Errechnung von Einsparpotenziale einer neuen Heizungsanlage.

Förderprogramme durch den BUND

Die Entscheidung für eine neue Heizungsanlage auf Grundlage erneuerbarer Energien ist meist abhängig von der Finanzierung. Haus- und Wohnungsbesitzer sind sich unsicher: mehr Kosten für erneuerbare Energien investieren oder lieber auf das alt bewährte System zurückgreifen?
Für den energetischen Umstieg bietet die Bundesregierung zusätzlich Förderprogramme, die sich verschiedenartig kombinieren lassen. Somit erhalten Haus- und Wohnungsbesitzer eine Möglichkeit ihre finanzielle Belastung durch Investitions- und Heizkosten zu verringern. 


 

Solvis Referenzhaus Förderung

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (03 31) 6 49 59-0

Termin vereinbaren

Achim Laabs - Laabs GmbH

Die richtige Heizung finden

Weitere Informationen rund um das Thema Heizungsmodernisierung, Heizkosten und Energie-Beratung:

 

Rasen mit Tipps

Minimieren Sie Ihre Heizkosten!

Irgendwas geht immer. An der Heizkostenschraube lässt sich gut drehen. Energie-Experten wissen, wie Sie es anpacken können.

Kosten sparen

 

Energie-Experten Gruppenbild

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energieberatung

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten